Craniosacral Therapie

Entstehung der Craniosacral Therapie

Anfangs des 20. Jahrhunderts wurde die craniosacrale Arbeit von Dr. Williams G. Sutherland auf der Grundlage der Osteopathie zur Cranialen Osteopathie weiterentwickelt. Anfangs der 70er Jahren wurde die Craniosacral Therapie von Dr. John Upledger, einem Amerikanischen Forscher und Osteopathen, bedeutend geprägt.

Die Biodynamische Craniosacral Therapie

Bei der Craniosacral Therapie handelt es sich um eine ganzheitliche Therapieform welche sich am Gesunden orientiert. Die Orientierung ist auf das Vitale gerichtet und nicht auf die Symptome. In jeder Lebenssituation besitzt der Körper Ressourcen um sich der Heilung zuzuwenden, welche in widrigen Umständen jedoch von Symptomen überlagert sind. Ziel ist die Regulierung von innen her - Regulierung von Körper, Geist und Seele.

 

Die Pole Kreuzbein und Schädel bilden mit den Rückenmarkshäuten eine Einheit in welcher  sich die Gehirnflüssigkeit rhythmisch bewegt und pulsiert. Veränderungen in diesem System sind relevant für die therapeutische Arbeit.

Die Ressourcen im Menschen werden gestärkt und dadurch  können positive Veränderungen stattfinden.

Allgemeine Informationen der Craniosacral Therapie

Für wen eignet sich die Therapieform

Diese sanfte Therapieform eignet sich vom Neugeborenen bis ins hohe Alter,  für betagte Personen wie auch bei schmerzvollen Umständen.

Anwendungsgebiete

Bei folgenden Symptomen hat sich die Craniosacral Therapie als hilfreich erwiesen:

- Stressbedingte Beschwerden (z.B. Burnout, Depression, Schlaflosigkeit, Herzrasen etc.)

- Migräne und Kopfschmerzen

- Verdauungsbeschwerden

- nach Unfällen jeglicher Art

- vor wie auch nach Operativen Eingriffen

- Schleuder-, Sturz- und Stauchtrauma

- Geburtstrauma

- chronischen Schmerzzuständen

- Tinnitus

- Kieferorthopädische Problemen, nach Kieferorthopädischen Eingriffen aber auch bei Spangen

- Regulation des Lymph- und Hormonsystems, vegetatives sowie zentrales Nervensystem

Spezielle Informationen der        Augen-Craniosacral Therapie

In der Craniosacral Therapie habe ich mich im Bereich der Augen spezialisiert, dieses Thema liegt mir sehr am Herzen. Das Interesse daran wurde geweckt und führte zu einer Faszination, geprägt  durch ein massives Augenproblem meines jüngeren Sohnes. Meine Diplomarbeit für den Craniosacral Therapie Abschluss war für mich keine Frage - das Thema war Augen. 

 

Unsere Augen werden täglich stark beansprucht durch Bildschirmarbeit, künstlichem Licht, Fehlsichtigkeiten, Stress, trockener Luft u.v.m.

 

Durch die ganzheitliche Augen-Craniosacral Therapie welche ich anbiete, können sich die Augen entspannen, vitalisieren, regenerieren. Die Selbstheilungskräfte werden auf eine sehr sanfte Weise aktiviert. Die Augen-Craniosacral Therapie ist als Begleitung zu medizinischen Behandlungen zu sehen. In Begleitung zu optologischen Behandlungen, Augenärzten und Augenoptikern. 

Anwendungsgebiete

- allgemeinen Fehlsichtigkeiten (Kurzsichtig / Weitsichtig)

- trockenen Augen

- entzündlichen Augen

- Kopfschmerzen

- Schwindel

- Schielen

- Lichtempfindlichkeit

- vor- und nach Augenoperationen

- Doppelbildern

- nach Unfällen und daraus resultierenden Augenproblematiken


Isabelle Däppen

Bahnhofmatte 7 - 3312 Fraubrunnen - Schweiz

079 721 52 11

ZSR 330060